Allgemeine  Verkaufsbedingungen des Internetgeschäfts Cozydots – mit der Liebe zu Kindern, mit dem Gedanken an die Eltern

Sie können AGB Cozydots auf eine Festplatte speichern oder drucken

§ 1 EINLEITENDE  BESTIMMUBGEN

1.

Online-Shop Cozydots – mit der Liebe zu Kindern, mit dem Gedanken an die Eltern ist von COZYDOTS S.C. K. Poyan Pogorzelska, K.Wojtczak betrieben.

Online Shop Cozydots – mit der Liebe zu Kindern, mit dem Gedanken an die Eltern ist in Zentrales Register und Information über die Gewerbetätigkeit eingetragen, das vom Wirtschaftsminister geführt ist.

Ge-An-Nr.

200798552, USt-IdNr. 542323270

2.

Vorliegende Geschäftsbedingungen gelten für alle Fernabsatzverträge, die der Kunde mit dem Verkäufer über den Online-Shop abschließt.

§ 2  DEFINITIONEN

1.

Verbraucher

– Der Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft mit dem Unternehmer im Rahmen des Online-Shop COZYDOTS zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2.

Unternehmer

– Der Unternehmer ist Online-Shop COZYDOTS S.C. K. Poyan Pogorzelska, K.Wojtczak mit Sitz in Horodniany 47, 16 – 001 Kleosin in, Polen.

Online Shop Cozydots – mit der Liebe zu Kindern, mit dem Gedanken an die Eltern ist in Zentrales Register und Information über die Gewerbetätigkeit eingetragen, das vom Wirtschaftsminister geführt ist.

USt-IdNr. 542323270

3.

Benutzer

– Der Benutzer ist jedes Subjekt, das Einkäufe über den Shop macht.

4.

Online-Shop

– Internetadresse http//www.cozydots.com

§ 3  KONTAKT

1.

Adresse: Horodniany 47, 16 – 001 Kleosin

2.

E-Mail Adresse: sklep@cozydots.com

3.

Telefonnummer: 791-981-501, 508-233-443

Der Verbraucher kann sich mit dem Unternehmer mit Hilfe von Adressen und Daten kommunizieren, die in diesem Paragraph angegeben wurden.

§ 4  ALLGEMEINE  INFORMATIONEN

1.

Die Preise im Shop sind in polnischen „Złoty” angegeben und sind Bruttopreise. (Sie berücksichtigen Mehrwertsteuer)

2.

Den Endpreis  jeder Bestellung beeinflussen der Warenpreis und die Lieferungskosten. Die entsprechenden Informationen, die die Preise betreffen, befinden sich auf unserer Internetseite.

§ 5  VERTRAGSSCHLUSS

Der Verbraucher ist verpflichtet, dem Unternehmer für gekaufte Waren binnen 14 Tage zu bezahlen – je nachdem welche Zahlungsmethode er bei der Bestellung ausgewählt hat. Dem Verbraucher stehen u.a. folgende Zahlungsarten zur Verführung:

a.

Überweisung

b.

Zahlkarte/Kreditkarte

c.

zahlbar beim Empfang

3.

Die genauen Informationen über die akzeptierten Zahlungsmethoden finden sie auf den Internetseiten unseres Shops.

4.

Die Waren werden von dem Unternehmer innerhalb dem in der Beschreibung angegebenen Termin geliefert – je nachdem welche Zahlungsmethode er bei der Bestellung ausgewählt hat.

5.

Die Lieferung der Waren wird ausschließlich auf dem Gebiet von Polen durchgeführt.

§ 6  WIDERRUFSRECHT

1.

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

2.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

3.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde dem Unternehmer, mittels einer eindeutigen Erklärung  über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zu diesem Zweck sollte er, die in vorliegenden Verkaufsbedienungen die Unternehmensdaten nutzen.

4.

Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Das Widerrufsformular finden Sie an der letzten Seiten von AGB.

5.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

6.

Folgen des Widerrufs

a.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

b.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

c.

Der Unternehmer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

d.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Waren sollten auf die in diesem Reglement genannte Adresse (§ 3) zurückgesendet werden.

e.

. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

f.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7.

Was sollen Sie machen, wenn man die Waren aufgrund ihrer Natur nicht normal per Post zurücksenden kann (und welche Kosten tragen Sie dann), finden Sie entsprechende Informationen in der Warenbeschreibung im Shop.

8.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

a.

zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 7  REKLAMATION  UND  GARANTIE

1.

Der Unternehmer verpflichtet ist, Waren frei von Mängeln zu liefern.

2.

Wenn die beim Unternehmer gekaufte Ware defekt ist, steht dem Kunde das Recht auf

Gewährleistung wegen Sachmangels zu, die durch Vorschriften von Zivilprozessordnung geregelt ist.

3.

Die Reklamation sollte man schriftlich oder auf dem elektronischen Weg auf die Adresse des Unternehmers vorbringen.

4.

Es wird empfohlen, in der Reklamation folgende Informationen zu enthalten:

kurze, sachliche Beschreibung des Mangels, das Datum, wann der Mangel erschien, Personalangaben des Verbrauchers und die Forderung der Reklamation wegen des Mangels.

5.

Der Unternehmer verpflichtet ist eine Haltung gegenüber einer Beschwerde des Verbrauchers innerhalb von 14 Tagen einnehmen. Und wenn er das nicht getan hat, ist das gleichwertig damit, dass er den Anspruch des Verbrauchers anerkannt hat.

6.

Die reklamierten Waren sollten auf die in diesem Reglement genannte Adresse (§ 3) zurückgesendet werden.

7.

Wenn auf die Ware Garantie geleistet wurde, die Information darüber und ihr Inhalt befinden sich in der Warenbeschreibung im Online-Shop.

§ 8  AUßERRECHTLICHE  MITTEL VON  UNTERSUCHUNG  DER  REKLAMATIONEN  UND GELTENDMACHUNG  VON  ANSPÜCHEN

1.

Der Kunde verfügt über folgende Möglichkeiten:

a.

Mediationen, die Amt für Verbraucherschutz führen kann

b.

Hilfe von gütlichen Verbrauchergerichte, die bei Ämtern für Verbraucherschutz funktionieren.

§ 9  PERSONALANGABEN

1.

Der Kunde, der in dem Shop Einkäufe macht, stellt seine personenbezogene Angaben freiwillig zur Verfügung, die danach von dem Unternehmer bearbeitet werden, um die Bestellungen realisieren zu können.

2.

Der Kunde erhält Einsichtsrecht in seine personenbezogene Angaben und er kann die Korrektur dieser in einer Dateien gespeicherten Daten verlangen.

3.

Der Unternehmer ist Datenbankadministrator.

§ 10  SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1.

Für die anderen Fragen, die in diesem Reglement  nicht erwähnt wurden, haben allgemein geltende Vorschriften des polnischen Rechts Anwendung, insbesondere:

Verbraucherschutzgesetz  vom 30. Mai 2014, Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 und Zivilprozessordnung vom 17. November 1964

2.

Der in Anlehnung an vorliegendem Reglement geschlossene Verkaufsvertrag  bezieht sich auf konkrete Bestellung.

Der Verkaufsvertrag wird geschlossen, um die einmalige Bestellung zu realisieren. Jede Bestellung verlangt einzelne Akzeptierung des Reglements.

Dieses Reglement wurde mit Hilfe vom kostenlosen Reglement-Assistent Legal Geek – kreator.legalgeek.pl geschaffen.

Legal Geek – rechtliche Lösung für die neue Technologie